Bachblüten

Bachblütenberatung für Kinder und Erwachsene

bachblueten

Bachblüten

„Nicht bekämpfen, sondern erkennen und überwinden, denn die vollkommene Heilung entsteht nur in unserem Inneren.“
(Dr. Edward Bach, englischer Arzt (1886-1936) und Begründer der Bachblütentherapie)

Bachblüten sind pflanzliche Extrakte, mit deren Hilfe als störend empfundene Gefühle und Zustände positiv beeinflusst werden können.
Werden seelische Konflikte über lange Zeit nicht beachtet oder verdrängt, ist es möglich, dass sie sich irgendwann in Form körperlicher Symptome zeigen.

Einsatzmöglichkeiten

Zum Aktivieren von: Mut, Ausdauer, Geduld, Einfühlungsvermögen, Gedankenfreiheit, Selbstbestimmtheit, Lebensfreude, Eigenständigkeit, Kreativität, Flexibilität, Durchsetzungsfähigkeit, Zielstrebigkeit, Begeisterung, Sanftheit, Spontanität, Leichtigkeit, Klarheit, Dankbarkeit, Freiheit, Neugierde, Beherztheit, Furchtlosigkeit, Einzigartigkeit, Bescheidenheit, Wachheit, Gelassenheit, …
Diese positiven, starken Kräfte tragen wir alle in uns selbst, teilweise können diese Eigenschaften allerdings verschüttet sein. Die Einnahme der Blütenmischung unterstützt uns wieder sie zu aktivieren, stärkt unsere Lebenskraft und fördert unser persönliches Wachstum.
bachblueten_2

Bachblüten Bestimmung

Anwendung der Bachblüten

  • In Notfällen (Schock, Trauer, Hoffnungslosigkeit,…)
  • In Stresssituationen (Trennung, Jobverlust, Umzug, Überforderung, Schlafproblem, Erschöpfung,…)
  • Bei seelischen Belastungen (Ängsten, Sorgen, Unsicherheit, Traurigkeit, Zwängen, Mutlosigkeit, Schuldgefühlen, Nachdenklichkeit, Ungeduld, Stottern,…)
  • Unterstützung für Kinder und Jugendliche (schulische Überforderungssituation, Lustlosigkeit, Niedergeschlagenheit, Konzentrationsschwäche, Prüfungsangst, geringes Selbstwertgefühl, Schulwechsel, Aggression, Bettnässen,…)
  • Übergang in neue Lebensphasen (Schwangerschaft, Geburt, Kindergarten, Schule, Pubertät, Umzug, Jobwechsel, Pension,…)

Literaturtipp: Mechthild Scheffer (1998): Die Original Bach-Blüten Therapie